Skip to main content

Uhrenschrank selber bauen mithilfe eines Schlagschraubers

Wer viele Uhren sammelt, der brauch auch einen Verstauraum. Hier kann man sich entweder einen Uhrenschrank kaufen oder alternativ einen selber bauen. Wir haben uns entschieden einen selber zu bauen und diesen auch stabil zu machen. Dafür haben wir vor allem massiv-Holz verwenden.

 

Für die Verbindungen haben wir massive schrauben verwendet und diese mithilfe eines Schlagschraubers befestig. Da dieser bei unserer Arbeit essenziell war, haben wir im folgenden einen kleinen Ratgeber verfasst, der dieses Produkt umfangreich erklärt:

 

Wissenswertes über das Thema Schlagschrauber

Mithilfe eines Schlagschraubers ist es möglich Schrauben und Muttern zu lösen oder diese festzuschrauben. Unter anderem kommen Schlagschrauber bei einem Wechsel der Autoreifen zum Einsatz, sodass der jährlich anstehende Reifenwechsel kraftsparend und schnell durchgeführt werden kann.

 

Sowohl in der Industrie als auch in Profi-Werkstätten werden oftmals Druckluft-Schlagschrauber angewendet. Dies liegt daran, dass ein Schlagschrauber, der mit Druckluft funktioniert im Vergleich durch kraftvoller als zum Beispiel ein Akku-Schlagschrauber ist. Sollte man daher das Gerät beispielsweise für private Zwecke und eher selten einsetzen wollen, genügt ein Schlagschrauber der entweder mit Strom oder Akku betrieben wird. Alles rund ums Thema Schlagschrauber, finden Sie auf diesem Vergleichsportal für Schlagschrauber

 

Die Funktionsweise eines Schlagschraubers

Der Schlagschrauber dreht Muttern oder Schrauben anstelle einer drehenden, kontinuierlichen Bewegung, mittels pulsartiger Schläge heraus. Demzufolge wird die sich um die eigene Achse drehende Mutter oder Schraube durch eine stoßartige Drehbewegung entweder festgeschraubt oder gelöst. Infolge dieser Funktionsweise ist es möglich überaus festsitzende oder auch verrostete Schrauben ohne viel Aufhebens zu lösen. Gleichzeitig bleibt der Schraubenkopf unversehrt.

 

Bevor der Schlagschrauber jedoch eingesetzt wird und mit dem Schrauben begonnen werden kann, muss erst einmal ein Aufsatz angebracht werden. Diesen Aufsatz setzt man auf die Antriebswelle. Anschließend kann man den Schrauber entweder auf einen Links- oder Rechtslauf einstellen.

 

Sollten mehrere Muttern oder Schrauben hintereinander angezogen oder gelöst werden kann sich die Anschaffung eines Schlagschraubers als überaus nützlich erweisen. Mitunter zählt dazu auch der jährlich stattfindende Reifenwechsel. Darüber hinaus kann durch die hohe Geschwindigkeit, die der Schlagschrauber besitzt die Arbeit schnell und effizient erledigt werden. Dabei muss es sich nicht immer nur um Autoreifen handeln, auch andere Reparaturarbeiten, wie zum Beispiel am Motorrad, beim Möbelbau oder auch bei einer Holzkonstruktion, können mithilfe des Schlagschraubers bewerkstelligt werden. Wenn Sie weiteres Zubehör benötigen, wie zum Beispiel Schlagschrauber Nüsse, dann können Sie gerne auf dasbestevonallem.de vorbei schauen

 

Verschiedene Antriebsarten

Auf dem Markt gibt es derzeit Schlagschrauber mit unterschiedlichen Antriebsformen. Demnach zählen dazu einerseits der Akku-Schlagschrauber als auch der Elektro-Schlagschrauber und zum anderen der mit Druckluft funktionierende Schlagschrauber. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit auch mechanische Schlagschrauber zu kaufen, welche etwas mehr Körperkraft erfordern.

 

Druckluft-Schlagschrauber

Der Druckluft-Schlagschrauber ist mit einem Druckluftmotor versehen, welcher die Arbeitsspindel antreibt. Dabei wird das Werkzeug mithilfe eines Schlauches mit dem dazugehörigen Kompressor verbunden. Infolge des sehr hohen Drehmoments sind Druckluft-Schlagschrauber sehr kraftvoll und werden aus diesem Grund häufig für industrielle Zwecke oder den professionellen Gebrauch angewendet. Allerdings gibt es auch Druckluft-Schlagschrauber für private Zwecke, sodass beispielsweise Hobbyschrauber oder Bastler mit dem Druckluft-Schlagschrauber gut beraten sind.

Allerdings sollte man bedenken, dass man über einen Kompressor verfügen sollte. Daher ist ein mobiler Einsatz dieser Schlagschrauber-Art nicht möglich. Darüber hinaus ist der durch Druckluft betriebene Antrieb im Vergleich zu den Akku- oder Strom-Schlagschraubern überaus laut.

 

Vorteile eines Druckluft-Schlagschraubers

  • langlebig und robust
  • geringes Gewicht sowie kompakte Bauart
  • insbesondere für eine professionelle Anwendung geeignet
  • leistungsstark infolge des hohen Drehmoments

Nachteile eines Druckluft-Schlagschraubers

  • kein mobiler Einsatz möglich
  • große Lautstärke infolge der Druckluftzufuhr
  • Kompressor notwendig

 

Elektro-Schlagschrauber

Der Elektro-Schlagschrauber arbeitet mittels einer erhöhten Drehzahl, sodass man mit nur wenig Energie und Muskelkraft Muttern und Schrauben lösen bzw. anziehen kann. Damit allerdings das Werkzeug auch bei einem längeren Einsatz nicht überhitzt, ist unbedingt darauf zu achten, dass ein Elektro-Schlagschrauber auch über ein gutes Gebläse verfügt. Infolgedessen kann der Motor ausreichend gekühlt und ein längeres Arbeiten gewährleistet werden.

 

Damit der elektrische Schlagschrauber funktioniert ist eine Spannung zwischen 220 und 230 Volt notwendig. Somit arbeitet man nicht nur mit einem Kabel, sondern ist außerdem auf eine Steckdose angewiesen. Beide Aspekte können je nach Bedarf von Nachteil sein und die eigene Flexibilität beim Arbeiten einschränken.

 

Vorteile eines Elektro-Schlagschraubers

  • Anziehen und Lösen der Muttern und Schrauben bei wenig Kraftaufwand
  • leistungsstark

 

Nachteile eines Elektro-Schlagschraubers

  • Angewiesen auf ein Stromnetz
  • Kabel kann als störend empfunden werden

 

Akku-Schlagschrauber

Mit dem Akku-Schlagschrauber ergibt sich eine enorme Bewegungsfreiheit, da ein Arbeiten ohne zusätzliches Kabel möglich ist. Darüber hinaus ist man im Vergleich zum Elektro-Schlagschrauber auf keine Stromquelle angewiesen und kann somit auch bei einem mobilen Einsatz ohne Weiteres zum Einsatz kommen. Allerdings darf man nicht außer Acht lassen, dass die Akku-Kapazität nur begrenzt ist, sodass ein Ersatz-Akku notwendig ist.

 

Darüber hinaus arbeiten Akku-Schlagschrauber nur einer eher geringen Drehkraft und sind bei festsitzenden oder festgerosteten Muttern bzw. Schrauben ungeeignet.

 

Vorteile eines Akku-Schlagschraubers

  • mobiler Einsatz möglich
  • handliche Bauweise
  • geringes Gewicht

 

Nachteile eines Akku-Schlagschraubers

  • weniger kraftvoll als z.B. Elektro- oder Druckluft-Schlagschrauber
  • längerer Einsatz oder Dauereinsatz angesichts begrenzter Akku-Kapazität nicht möglich